Servicegebühren

Warum führen wir ab Juni 2020 Servicegebühren ein?

Die Krise, die durch Covid19 ausgelöst wurde, macht insbesondere der Tourismusbranche und kleinen Reisebüros schwer zu schaffen. In den vergangenen Monaten waren Provisionen zurückzahlen, gleichzeitig kam es zu keinerlei Neubuchungen und höheren Kosten durch die Einhaltung der strengen Hygienevorschriften. Services, die wir Ihnen in der Vergangenheit kostenlos anbieten konnten, wie z.B. der Druck von Reiseunterlagen, die Durchführung von Online-Check-In, etc. wurden seitens der Veranstalter in der Vergangenheit nicht vergütet.

Um unseren hohen Service-Standard halten zu können, sehen wir uns gezwungen, ab 05.06.2020 eine Buchungsgebühr einzuführen, um auch weiterhin sicherzustellen, dass wir alle Ihre Wünsche rund um Ihre Urlaubsbuchung weiterhin erledigen können.

Wir berechnen je Buchungsvorgang eine Servicegebühr von 25 €.

Gerne erstellen wir Ihnen Ihr persönliches Reiseangebot. Hierzu ist es notwendig, bei verschiedenen Anbietern, Fluggesellschaften, Hotels, etc. anzufragen, die Märkte zu beobachten, Destinationen selbst zu besuchen, an Schulungen und Trainings teilzunehmen, um immer auf dem Laufenden zu sein und Ihnen so einen Urlaub auf Ihre Bedürfnisse ausgerichtet zusammen zu stellen. Gerne beraten wir Sie mit unserem Fachwissen. Für unsere Beratungsleistung berechnen wir eine Beratungsgebühr, die Ihrem Reisepreis wieder gutgeschrieben wird, sobald Sie eine Reise gebucht haben.

Wir berechnen folgende Beratungsgebühr laut Aufwand:

Bausteinreisen mit einem Zielgebiet (Städtereisen, Kreuzfahrten, etc): 75 €

Bausteinreisen mit mehreren Zielgebieten: 100 €

Bausteinreisen über mehrere Zielgebiete und mehrere Wochen: 150 €

Gruppenreisen: 100 €

Weltreisen, Round the World: 200 €